Ulrich Zehfuß

Ulrich Zehfuß

Singer-Songwriter
www.zehfuss.de

Als Ulrich Zehfuß 2016 nach zehn Jahren Bühnenpause mit einem neuen Album in die Singer-Songwriter Szene zurückkehrte, empfing man den eleganten Musiker in seinen Vierzigern mit offenen Armen: Die Jury der deutschen Liederbestenliste kürte “Dünnes Eis” zum Album des Monats, das Fernsehen des SWR klopfte die Kissen der Promi-Couch für ihn auf, widmete ihm ein Portrait, während man ihn im Deutschlandfunk begeistert als “einen der interessantesten deutschen Liedermacher” betitelte. Zehfuß hatte ein Album produziert, das berührt: “Popmusik im besten Sinne (…) voller wunderbarer kleiner Alltagbeobachtungen” (SR). Ab sofort wird Zehfuß von seiner Basis in Speyer aus auch Lieder seines neuen Albums “Erntezeit” präsentieren, das Ende 2020 erscheinen wird. Solo mit Akustik-Gitarre oder auch mit seiner Band “Die feine Gesellschaft”. Je nachdem. Der Erfolg kam für Ulrich Zehfuß nicht aus dem Nichts. Bereits Ende der Neunziger gehörte er mit seiner Band BUNT zu den bekannteren Musikern im Südwesten. Akustisch geprägter Singer-Songwriter-Folk war das, oft mit Texten in Mundart. Drei Mal hintereinander wurden sie ab 1991 von der Jury des Bundeswettbewerbs Treffen junge Musik-Szene in Berlin als beste Band ausgezeichnet. Kaum bessere Voraussetzungen, um 1994 selbst Mitglied der Jury zu werden. Heute gibt er dort Songwriting-Seminare. 1991 wurde Zehfuß Schüler von SAGO, der Poetenschule von Christof Stählin, verdingte sich parallel als Musical-Darsteller und fand sich 1995 in der Produktion „Human Pacific“ auf der Bühne des Mannheimer Rosengarten wieder. Wie nebenbei schrieb Zehfuß auch eine Reihe von Prosastücken, Hörkrimis für den Südwestrundfunk, Drehbücher, Gedichte und den Kinderroman Aiji, der kleine Samurai. 2006 zog er sich für eine Weile von der Bühne zurück, um sich ein wenig im bürgerlichen Leben umzusehen.

Inzwischen ist er nicht nur wieder erfolgreich als Solomusiker unterwegs, sondern auch Gastgeber seiner beliebten Liedermacher-Show “Ulis Wohnzimmer”, das er sich neben Speyer kürzlich auch in Schwetzingen eingerichtet hat. Dort talkt und musiziert er gemeinsam mit deutschsprachigen Musikerinnen und Musikern, denen die Schublade, in die sie gesteckt werden, genauso unwichtig ist wie Zehfuß selbst, nennt man es nun Chanson, Liedermacher oder Singer/Songwriter. Es ist immer geschmackvolle, unterhaltende Kunst, die den Text genauso ernst nimmt wie die Musik. Gäste waren u.a. Max Prosa, Dota Kehr, Danny Dziuk, Manfred Maurenbrecher und Sebastian Krämer.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Am besten erreichen Sie uns
per E-Mail:

Nach oben